Kranken­tagegeld­versicherung – wie sie funktioniert und was sie so sinnvoll macht…

22.4.2020

Innerhalb der Beratungen sprechen wir mit unseren Kunden unter anderem über die existenzielle Notwendigkeit der Einkommensabsicherung. Wie bereits in anderen Blog-Artikeln erläutert, führt dabei kein Weg an der Berufsunfähigkeitsversicherung (BU) vorbei Doch ist man bei längerer Erkrankung auch immer gleich berufsunfähig oder gibt es sinnvolle Ergänzungen, um sein Einkommen in Kombination mit einer BU abzusichern?

An dieser Stelle geht es daher um die Krankentagegeldversicherung (KTG).

Wie funktioniert ein Krankentagegeldversicherung?

Ein Arbeitnehmer hat i.d.R. einen Anspruch auf 6 Wochen Lohnfortzahlung durch seinen Arbeitgeber. Ist er ununterbrochen aufgrund einer Erkrankung länger als 6 Wochen arbeitsunfähig, erhält er von seiner Krankenkasse Krankengeld, welches geringer ausfällt als das vorherige Nettoeinkommen. Dadurch entsteht meistens eine Lücke von monatlich rund 20%.

Bei einem Nettoeinkommen von 1.600 € könnte dies folgendermaßen aussehen:

Krankentagegeldversicherung (KTG) Hanse Merkur Beispiel

(Quelle: https://www.hansemerkur.de/krankentagegeldversicherung)

Bei der Berufsunfähigkeitsversicherung erhält der Versicherte zumeist eine Leistung, wenn er voraussichtlich mehr als 6 Monate krankheits- oder unfallbedingt seinen aktuell ausgeübten Beruf zu mindestens 50% nicht mehr ausführen kann.

Doch was passiert, wenn man 6 Monate auf die BU-Rente warten muss oder voraussichtlich nicht länger als 6 Monate krank sein wird?

Wie kann die finanzielle Lücke von ca. 20% zum letzten Nettogehalt kompensiert werden?

Kein KTG - Wie sehen die Risiken aus?

Aufgrund unserer Beratungen wissen wir, dass ein Großteil unserer Kunden eine solche Einkommenslücke über einen längeren Zeitraum hinweg finanziell nicht verkraften kann. Unabhängig von Rücklagen, welche für den nächsten Urlaub oder das Haus gebildet werden, liegen die Fixkosten bei den meisten Haushalten bereits über der oben gezeigten Lücke.

Natürlich gibt es auch diejenigen, die genug Geld gespart haben, um im Ernstfall auch solche schwierigen Zeiten zu überstehen und bei denen eine Absicherung nicht unbedingt nötig scheint.

Hierbei stellt sich dennoch die Frage, ob es nicht trotzdem Sinn macht, sein Einkommen abzusichern, um sein Erspartes zu schützen. Gerade bei einer länger andauernden Erkrankung oder einer daraus folgenden Berufsunfähigkeit werden die Rücklagen wahrscheinlich weiterhin bessere Verwendung finden können.

Beispiel Krankentagegeldversicherung!

Um diese Lücke von ca. 20% zu schließen, kann ein sogenanntes Krankentagegeld versichert werden. Das KTG kann beispielsweise ab der 6. Woche mit einem Tagessatz von 15 € (450 € mtl.) vereinbart werden. Der abzusichernde Tagessatz ist bei jeder Person individuell und wird innerhalb unserer Beratung ermittelt und besprochen.

Aufgrund des gering erscheinenden Beitrags (ein Tagessatz von beispielsweise 15€) wird die Krankentagegeldversicherung oftmals unterschätzt. Auch die Verwechslung mit dem Krankenhaustagegeld, welches lediglich bei Krankenhausaufenthalten zum Tragen kommt, kann ein ausschlaggebender Faktor für die Vernachlässigung des KTG sein.

Auf der anderen Seite erleben wir bei unseren Kunden immer wieder, dass im Leistungsfall die Zahlungen des KTG als absolut hilfreich und notwendig beschrieben werden.

Vielen wird erst dann bewusst, wie einschneidend eine Einkommensminderung von 20% im Monat sein kann. Durch die Leistungen aus dem Krankentagegeld kann man sich so, ohne finanzielle Sorgen, auf das Wichtigste – das Gesundwerden – konzentrieren.

Unsere gemachten Erfahrungen

Wir erleben eine durchweg positive Resonanz, was das KTG angeht und haben auch in der Leistungsabwicklung bisher gute Erfahrungen bei den unterschiedlichen Gesellschaften machen können.
Es bleibt festzuhalten, dass diese Form der Absicherung eine sehr sinnvolle und notwendige Ergänzung zur Berufsunfähigkeitsversicherung darstellen kann, die BU jedoch nicht ersetzt.

Wir analysieren unverbindlich deinen persönlichen Bedarf und helfen dir mit unserer Expertise, die passende Absicherung zu finden.

Somit gehst du kein Risiko ein und kannst dich unverbindlich beraten lassen.
Buch für eine kostenlosen und unabhängigen Beratung einfach einen Termin bei uns.

Wir freuen uns auf deine Anfrage.

No items found.

Vereinbare jetzt einen Termin

Vielen Dank für Ihre Nachricht!
Beim Absenden ist etwas falsch gelaufen. Bitte versuchen Sie es erneut.
Lasse dich in einem Erstgespräch kostenfrei und unverbindlich von uns beraten. Wir freuen uns auf deine Anfrage!

GN Finanzpartner GmbH